24% auf alles mit dem ValentinstagsCode LOVEME24

Kleine Übung für Dich: Der beste Tag deines Lebens

Sandra Wurster | 26 January, 2021


          
            Kleine Übung für Dich: Der beste Tag deines Lebens

Vielleicht hast du ohnehin schon eine Routine oder ein Ritual (wie du eins kreierst, erfährst du hier), das du jeden Morgen für dich machst. Wenn nicht, kann ich es dir sehr empfehlen, denn es bringt dich in die positive Energie, mit der du kraftvoll deinen Tag erschaffen kannst. Du glaubst, deine Laune hängt davon ab, mit welchem Fuß du aufstehst? Nicht ganz. Sie hängt davon ab, wofür du dich entscheidest. Die folgende Übung hilft dir dabei, nicht nur bereits morgen gutgelaunt zu sein, sondern voller Tatendrang und Lebensfreude in deinen Tag zu starten.

1.Schritt: Sorge für Ruhe & Raum

Bevor du mit der Übung startest, darfst du dafür sorgen, dass du ein paar Minuten Ruhe hast und eine ungestörte Umgebung. Wenn du kein Zimmer hast, in das du dich zurückziehen kannst, dann finde zumindest eine schöne, ruhige Ecke und setze dir Kopfhörer auf, über die du entspannende, instrumentale Musik ablaufen lässt. Auch so kannst du dich von deiner Umgebung abgrenzen und dir deinen eigenen Raum erschaffen, wenn auch nur in deinem Kopf. Es ist wichtig, dass du dich voll und ganz auf dich konzentrieren kannst. Lege dir außerdem gerne etwas zu schreiben bereit, um deine Gedanken festhalten zu können.

2.Schritt: Komm bei dir an

Mir gehen häufig schon morgens viele Dinge durch den Kopf, die ich zu erledigen habe, die mir Sorgen bereiten oder auf denen ich noch herumdenke. Geht es dir ähnlich? Dann ist es auch für dich sinnvoll, erst einmal im Moment und bei dir anzukommen. Wie du das anstellst? Über deinen Atem, denn der Atem ist dein Anker im jetzigen Moment. Schließe die Augen und konzentriere dich auf deinen Atem. Atme tief ein und spüre, wie sich dein Bauch dabei mit Luft füllt und sich deine Brust hebt. Atme aus und spüre, wie sich Brust und Bauch wieder senken.

Du kannst dabei auch deine Hände auf Brust und Bauch legen. Konzentriere dich nur darauf – dein Atem ist das Einzige, was gerade von Bedeutung ist. Mache gerne ein paar Atemzüge so weiter. Dann kannst du deine Hand auf dein Herz legen. Nimmst du das Schlagen wahr? So wie dein Atem dein Anker im Moment ist, ist dein Herzschlag deine Verbindung zu dir selbst. Über deine Hand bist du nun mit deinem Herzen verbunden und über dein Herz mit dir selbst, deiner Weisheit und deinem wahren Ich.

3.Schritt: Stell dir den Tag vor …

Du bist nun ganz entspannt und bei dir. Nichts und niemand kann dich aus dieser Verbindung herausholen. Alles, was zählt, ist dieser Moment mit dir. Und jetzt stell dir vor, dass heute der beste Tag deines Lebens auf dich wartet. Stell dir vor, du wachst morgens auf und öffnest die Augen mit dem Gefühl und dem Wissen, dass heute der beste Tag deines Lebens auf dich wartet. Was tust du als Nächstes? Was wirst du heute erleben? Wie wirst du dich fühlen? Wie wirst du dich verhalten? Welche Menschen wirst du treffen? Welche Erfahrungen wirst du sammeln?

Lass den Tag mit geschlossenen Augen vor dir ablaufen und fühle hinein. Male ihn mit den hellsten, schönsten Farben aus. Lächle, wenn dir danach ist. Fühle all die Gefühle jetzt schon in dir – die Lebensfreude, die Lebendigkeit, die Leichtigkeit, die Begeisterung. Und dann sei dankbar für diesen wundervollen Tag, der vor dir liegt und darauf wartet, von dir erschaffen zu werden. Sei dankbar für alles, was du tun, erleben und erfahren wirst. Sei dankbar für die Kraft, die in dir steckt, um dir den besten Tag deines Lebens heute selbst zu gestalten. Und spüre diese Dankbarkeit in deinem ganzen Körper.

4.Schritt: Komm zurück & schreib alles auf

Lächelst du? Strahlst du? Spürst du die Freude in dir? Kannst du die Energie und Kraft in dir fühlen? Lege deine Hand wieder auf dein Herz und behalte all die Gefühle in dir. Sie fließen durch dich hindurch und beleben dich. Dann atme noch ein paar Mal ruhig ein und aus und öffne die Augen, wenn du bereit bist. Wenn du möchtest, kannst du jetzt einmal all das aufschreiben, was du gesehen hast. Woraus besteht der beste Tag? Was fühlst du gerade? Und was wirst du heute tun, um ihn zu erleben?

Denn: Du hast es in der Hand. Auch wenn sich deine innere Kritikerin jetzt melden und dir sagen wird, dass heute niemals der beste Tag deines Lebens werden kann, weil du ja dieses und jenes erledigen musst, und wer weiß schon, was noch passiert. Erinnere dich an deine Gefühle von gerade und die spürbare Kraft. Sie steckt in dir. Und du kannst sie nutzen, um heute selbst zu gestalten.

Und wenn du den Tag nach der Übung dann in dieser Energie angehst und den Tag morgen und den Tag übermorgen, dann wirst du bald schon auf ein Jahr voller bester Tage zurückblicken. Und aus einem Jahr voller bester Tage werden beste Jahre und aus besten Jahren wird ein bestes Leben. Hast du Bock? Hast du Bock, dein Leben selbst in die Hand zu nehmen, um es zu deinem Traumleben oder einem noch viel besseren Leben zu machen? Dann leg jetzt und hier den Grundstein!

Deine Leonie

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.